Bike Urlaub ⟩ Individuell ⟩ GPS und Karten Mit dem GPS auf Trailtour 26.02.2018 von Matze Grubby

Bike Abenteuer Urlaub mit GPS oder Kartenmaterial - wie planst du deinen Urlaub richtig und findest die schönsten Touren?


Papier ist geduldig, GPS Tracks aber auch.

Wir vinschgauBIKEr cruisen schon seit Mitte der 90er durch die Alpen, immer auf der Suche nach den schönsten Trails. Damals gab's noch keine GPS Tracks und selten gute Wanderkarten. Geführte Touren waren ebenso rar. Umso mehr hoffte man auf gute Tipps von Locals und wenn der Trail ein Reinfall war, war's trotzdem ein schöner Tag.

Heutzutage ist der digitale Datenstrom immens, die erste Anlaufstelle Dr. GOOGLE. "Piz Umbrail GPX" und sekundenschnell wirft die Suchmaschine eine Liste mit Portalen aus.

Suchst du jetzt schnell den Download Button, dann riskierst du einen 50/50 Fail. Nimm dir Zeit und plane dein Bike Abenteuer sorgfältig. Die Planung einer Piz Umbrail Tour ist nicht in 10 Sekunden erledigt.

Harter Anstieg zum Piz Umbrail

Welchem Portal kann man vertrauen?

Wir betreiben die Webseite www.mountainbiker.it mit Erfahrungsberichten von unseren Bike Reisen. Für die Erstellung eines Reiseberichtes z.B. à la Gran Canaria samt Texte, Bilder, Touren, GPS Daten gehen schon mehrere Tage Nacharbeit aus. Und kaum im Netz könnte schon eine Überschwemmung oder ein Fahrverbot eine Trailtour unmöglich machen. Gut, daß wir in diesem speziellen Fall einige Locals haben, welche uns periodisch über die Trails berichten. Natürlich freuen wir uns auch über die eine oder andere Berichterstattung von Gästen, welche der Tour folgen. So bleibt unser Content aktuell.

Einen redaktionellen Hintergrund sollte die Herkunft der Daten schon haben. Dies erkennt man durch schöne Bilder, eine nachvollziehbare Beschreibung, detaillierte Hinweise zu den besten Touren Monaten, eine grobe Schwierigkeitseinschätzung. Obwohl letztere sicherlich subjektiv ist, sollte die Gesamtheit aller Informationen für dich ein ungefähres Bild ergeben.

Reinen Upload-Portalen, welche ihre Daten von Usern erhalten, solltest du skeptisch begegnen. Schließlich weisst du nichts über den Datenerfasser. Natürlich tust du gut daran, mehrere Portale zu checken, dann kommst du deinem Traum Urlaubstag einen Schritt näher.

Traumhafte Landschaft

Noch Fragen? Dann frag!

Hast du noch offene Fragen, dann sende dem Betreiber der Seite eine Mail. Spätestens im Impressum einer jeden Seite findest du eine Kontaktperson, welche dir Auskunft geben kann. Auch lokale Tourismusvereine oder Bikeschulen sind dir sicher behilflich.

Aber bitte keine Fragen à la: "Schaff' ich den Piz Umbrail?". Auch wir erhalten immer wieder solche Fragen. Was meinst du? Schafft der das? Erzähl kurz über dich, deine Erfahrungen auf dem Bike und formulier deine Fragen präzis. Dann kann dir spezifisch geholfen werden.

Den Berg im Blickfeld

Eine kleine Aufgabe zum Schluß.

Neugierig auf den Piz Umbrail? Dann mach den Selbstversuch. Finde heraus, zu welcher Jahreszeit du die Tour am besten planst, wie du den Shuttle organisierst und was sonst noch am Piz Umbrail zu beachten ist.

Auf deine Antworten auf https://www.facebook.com/vinschgaubike/ bin ich gespannt.

powered by webEdition CMS